Hamburg – 067Willkommen in Hamburg

Dies ist die Webseite des Wissenschafts-Journalisten

Christopher Schrader

Informationen über mich und meine Arbeit finden Sie unter den Links oben. Zu den neuesten Beiträgen meines Blogs „Laufendes Gut“ führen die kurzen Texte unten.

Foto oben: Elbstrand bei Övelgönne
Hintergrundbild: Laguna Colorada, bolivianische Hochanden

 

Das Neueste

In eigener Sache: Kavli Awards

16. November 2016

news_1116_kavlistory_twothirds

Ich freue mich sehr, dass ich mit einem Artikel über die möglichen Folgen des Tiefseebergbaus einen prestigeträchtigen Journalistenpreis in den USA gewonnen habe: den AAAS Kavli Silver Award for Science Journalism in der Kategorie Large Newspaper. Der Artikel ist im März in der Süddeutschen Zeitung erschienen. Hier ist der press release der AAAS zu dem Award – ich bin dort in sehr ehrenvoller Gesellschaft. Hier steht die obligatorische englische Übersetzung. Foto: AAAS

In eigener Sache: Der fast kopflose Don – Mein erster Text auf Riff-Reporter

image29.11.2016

Eine Analyse der internationalen Klimapolitik nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten. Und ein Experiment mit Micropayment. Kostet 59 Cent. Link

 

 

Blog: Wettervorhersage für die Arktis

arctic-forecastEin kleiner Blick ganz nach Norden, wo zurzeit erstaunliche Dinge passieren.  Sie lassen sich am besten mit einer Reihe von Grafiken erklären. Die erste enthält eine Wettervorhersage für morgen, Samstag den 19.11.2016. Die Polarregion wird demnach gut sieben Grad Celsius wärmer sein als im Durchschnitt der Jahre 1979 bis 2000. mehr

 

Blog: Klimatipps – nicht nur für Los Angeles

14338415117_c87efa21c6_k

Zur Abwechslung mal ein paar Klimatipps für Haus und Grundstück. Der erste erreicht uns aus Los Angeles in Kalifornien, wo die vergangenen fünf Jahre der trockenste solche Zeitraum waren, seit  das Wetter regelmäßig registriert wird – also seit 140 Jahren. Mehr noch: Eine Dürre wie 2012 bis 2014 sollte nur alle knapp 10 000 Jahre einmal eintreten, haben Wissenschaftler berechnet. Das hat an der Pazifikküste bereits ein Umdenken im Hinblick auf den Klimawandel verstärkt, von dem Deutschland noch weit entfernt ist. So will der Staat Kalifornien im Alleingang bis 2030 den Ausstoß von Treibhausgasen um 40 Prozent unter das Niveau von 1990 senken  – das rechtfertigt allemal den Blick in eine Region, die neun Zeitzonen von Deutschland entfernt liegt. mehr

Blog: Das Zeitalter der Pilzwolken

Operation_Crossroads_Baker_EditDas Zeitalter der Pilzwolken begann am 16. Juli 1945, morgens um halb sechs. An jenem Tag hatte sich die Elite der amerikanischen Physiker in der Wüste von New Mexico versammelt, knapp 60 Kilometer südwestlich von Socorro. Es war der erste Praxistest des Manhattan-Projekts, die erste Explosion einer Atombombe; Robert Oppenheimer hatte der Operation den Codenamen „Trinity“ gegeben. Dort, in der Südsee und auf Grönland finden Wissenschaftler immer noch Spuren des amerikanischen Aufrüstungsprogramms. Der Klimawandel könnte einige davon freisetzen. mehr

Ältere Beiträge

Schonzeit für Riffe

Aerosole: Problem gelöst?  – mit Update

Paris und das Klima – im Großen und Kleinen

Wie die Bäume leichter atmen

Ei-enn-di-ssie

Welche Pause? 

Der Klimawandel ist da, da und da

Wo das Meereis bleibt

Kabeljau am Ende

Vorbild Schweiz

Wärme im Übermaß

Die Goldlöckchen-Temperatur

Der Anfang und eine Erklärung

 

Fotohinweise für kleine Vorschaubilder auf der verlinkten Seite.
Alle Fotos und Grafiken, außer anders angeben: Copyright: C. Schrader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.